Heilströmen

Jana Engelmann berührt ein Pferd

 

Heilströmen ist körperliche Energiearbeit am Tier. Es dient der (Wieder-) Herstellung des energetischen Gleichgewichts, der Harmonisierung der Lebensenergie, der Auflösung von Blockaden im Energiesystem.

Grundstein dieser Heilkunst ist die Vorstellung einer universellen, alles durchdringenden Kraft, die Mensch, Tier und Umgebung durchströmt und mit Energie versorgt.
Je freier und ungehinderter die Lebensenergie durch den Körper fließen kann, desto wohler fühlen sich unsere Tiere und desto gesünder sind sie. Unterschiedliche Umstände können dazu führen, dass die Energie blockiert wird, was dann Krankheiten und Verhaltensauffälligkeiten nach sich ziehen kann.

Typische Anwendungsbereiche:

  • Verdauungsstörungen
  • Blasen- /Nierenthematiken
  • Allergien /Atemwegsprobleme
  • Verletzungen
  • Entzündungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Ängste
  • als Ergänzung zu schulmedizinischen Behandlungen
  • nach Operationen
  • Begleitung von Trächtigkeit, Geburtvorbereitung, Geburtshilfe 
  • nach Unfall-, Schreck-, Traumasituation 
  • zum Verwöhnen
  • zur Prophylaxe


Das Heilströmen kann die Blockaden der Lebensenergie wieder in Fluss bringen und das Tier im Gesamten stärken. 
 Energetische Blockaden sind z. B. :

  • nicht optimale Haltung & Ernährung
  • Operationen
  • Medikamente
  • Traumata
  • Verletzungen
  • Veränderungen der Lebensumstände, z.B. Stallwechsel, Einzug aus dem Tierheim, Umzug 


Es dient auch als Prophylaxe, um die Gesundheit und Widerstandsfähigkeit zu unterstützen.

Beim Heilströmen wird durch Auflegen der Hände auf wichtige Energiepunkte am Körper die Energie des Tieres wieder in "Schwung" gebracht.

Tiere nehmen das Heilströmen sehr gerne an, meist wirkt es schneller als beim Menschen, da sie unvoreingenommen sind.
Viele genießen Heilströmen auch ohne vorhandene gesundheitliche Einschränkungen.
Es aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Den optimalen Therapieerfolg erreichen wir mit regelmäßigen Anwendungen. Wie genau das ablaufen kann, können wir besprechen.

Beim Strömen kann kein Fehler unterlaufen und auch  keine Erkrankung ausgelöst werden,  da in jedem Lebewesen die eigene Körperintelligenz zum Tragen kommt und die Energie dorthin leiten wird, wo sie im Körper von Nöten ist.